Traumkristalle...

müsste ich mein Leben in einem Wort beschreiben, wäre wohl Traumkristall die Bezeichnung, die ich wählen würde. Mein Traum sah immer anders aus, als das was nebenbei in der Realität geschah. Manchmal vermischten sich diese beide Welten und verschwimmen für einen kurzen Zeitabschnitt miteinander. Oft sind sie so kristallklar und greifbar, ein anderes mal wieder fern und zerbrechlich.

Ich liebe dieses Abtauchen in meine Tagträume, die sich so oft mit den Träumen der Nacht vermischen. Lebe Deinen Traum, heißt es in einem Zitat, aber ich träume lieber mein Leben.

Ich weiss noch nicht, wie oft ich diesen Blog nutzen werde, wer von ihm erfährt, hauptsächlich brauche ich hier Platz für meine Träume, für meine Gedanken, die ich doch nie mit jemandem teilen kann.

 

 

6.8.10 11:44

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


LaLucide / Website (6.8.10 12:24)
Träume sind etwas tolles. Auch wenn viele Menschen sie als nicht-real bezeichnen, so können wir sie doch mit all unseen Sinnen wahrnehmen, nur auf einer anderen Ebene.
Sie können so gut tun. Sie können uns helfen.

Es ist wie mit dem Wind. Nur weil man ihn nicht einfangen kann, heißt es nicht, dass er nicht real ist. Mann kann ihn auf unterschiedlichste Art und Weise sichtbar machen und für sich nutzen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen